Doktorarbeit "Ganzheitliche Optimierung schnelldrehender Hochdruck-Radialventilatoren".

Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design, Universität Stuttgart

Im Hinblick auf Ressourcen- und Umweltschonung gewinnt die Entwicklung energieeffizienter Industrieventilatoren weiter an Bedeutung. Für Anwendungen bei hohem Luftdruck stellt dabei der gezielte Einsatz schnelldrehender und kompakter Ventilatoren eine sinnvolle Lösung dar. Die Drehzahl- und Leistungssteigerung erfordert jedoch die Optimierung des Gesamtsystems hinsichtlich Wirkungsgrad, Bauteilbelastungen und Akustik. Insbesondere die Verbesserung der Luftströmung in Laufrad und Gehäuse sowie die Reduzierung der Lager- und Laufradbelastungen durch Fliehkräfte und Schwingungsbeanspruchung sind hier zu nennen. Ziele der von der Margarete Müller-Bull Stiftung geförderten Doktorarbeit von Stefan Recker sind daher die Analyse der verschiedenen Problembereiche und Wirkungsweisen sowie die Ausarbeitung einer Gesamtlösung, die die jeweiligen Gestalt- und Auslegungsoptimierungen beinhaltet.

Foerderung Forschungsprojekt

AKTUELL

„Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose...“ Mag sein, aber das ist so keine Selbstverständlichkeit in den abgelegenen Bergregionen Vietnams 
... mehr lesen 


Chance auf Heilung oder ein Leben mit dem Krebs. Die einzige Kinderkrebsstation Haitis hat alle Hände voll zu tun.
... mehr lesen


In Lima sorgt jetzt „La Hada Dentista“ (die Zahnfee) dafür, dass Kinder und Jugendliche ihrem harten Alltag gesunde Zähne zeigen können
... mehr lesen