Jahresbilanz ASB Rettungshundestaffel Esslingen

Am 1. April 2014 wurde die Rettungshundestaffel unter dem Dach des Arbeiter-Samariter-Bundes Kreisverband Esslingen ins Leben gerufen. Zeit, eine kurze Bilanz zu ziehen und die im wahrsten Sinn des Wortes „hilfreiche“ Verwendung unserer Fördergelder der Margarete-Müller-Bull-Stiftung zu dokumentieren.

Sieben geprüfte Teams standen von Beginn an zur Verfügung. Damit war die ASB Rettungshundestaffel Esslingen innerhalb weniger Monate einsatzbereit und bereits im Dezember 2014 wurde sie als Primärstaffel für den Landkreis Esslingen in den Alarmplan aufgenommen. Inzwischen ist diese hilfreiche Organisation – welche in Not geratene Menschen sucht und findet – auf 15 Rettungshunde-Teams angewachsen und 4 Ausbilder stehen den Rettungshundeführern zur Seite. Dazu kommt die gute materielle Ausstattung: Fahrzeuge, die mit Hundeboxen und Sondersignal ausgerüstet sind, sowie professionelle Schutzkleidung und Kommunikationsmittel. Damit ist die ASB Rettungshundestaffel Esslingen in der Lage, auch über den Landkreis Esslingen hinaus, ihre Hilfe als Such- und Rettungsmannschaft anzubieten. Alarmiert wird die Staffel von der Polizei oder der Rettungsleitstelle und steht mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit Tag und Nacht zur Verfügung.

AKTUELL

„Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose...“ Mag sein, aber das ist so keine Selbstverständlichkeit in den abgelegenen Bergregionen Vietnams 
... mehr lesen 


Chance auf Heilung oder ein Leben mit dem Krebs. Die einzige Kinderkrebsstation Haitis hat alle Hände voll zu tun.
... mehr lesen


In Lima sorgt jetzt „La Hada Dentista“ (die Zahnfee) dafür, dass Kinder und Jugendliche ihrem harten Alltag gesunde Zähne zeigen können
... mehr lesen